Samstag, 12. August 2017

#JdKöKi - WIE, KEINE ABSTIMMUNG FÜR SEPTEMBER?

Hallo Du!

Der August ist wieder fortgeschritten, bald schon zur Hälfte rum und es gab noch keine Abstimmung für das Königskind im September. Wie kommt denn das?
 
Die Antwort darauf ist ganz simpel. In der Abstimmung im August haben gleich zwei Nominierungen 
- Winger von Andrew Smith und Der Himmel über Appleton House von S.E. Durrant
die gleiche Quote bekommen!  
Dani, Sandy, Nils, Anja, Nanni, Ina und ich haben deshalb beschlossen beiden Königskindern einen Monat zu widmen und damit eine Abstimmungspause im September einzulegen. 


Wie Du vielleicht auf Instagram schon gesehen hast ist Winger von Andrew Smith unser Kronprinz im August und der Wunschtitel von Dani.  (Hier kannst Du noch ein Mal nachlesen, wieso)
Darum geht es: Wenn man Ryan Dean West heißt, Klassenbester und dazu noch zwei Jahre jünger als alle anderen ist, wird einem der Kopf manchmal ins Klo gehängt. Aber Ryan Dean hat größere Sorgen: Wie soll er verhindern, dass sein neuer Zimmergenosse im Internat ihn nachts erwürgt? Noch wichtiger: Wie soll er Annie, die er wahnsinnig liebt, davon überzeugen, dass er nicht zu jung für sie ist? Ohne seinen Freund Joey aus dem Rugby-Team wäre dieses Schuljahr die Hölle. Dass Joey schwul ist, ist Ryan Dean völlig egal. Schließlich liebt er Joey. Auf total unschwule Art, versteht sich. Dann passiert das Undenkbare. Und Ryan Dean West begreift, was wirklich wichtig ist. Quelle Cover & Inhalt

 
 Der Himmel über Appleton House von S.E. Durrant, Nils Wunschtitel, wird dann im September gelesen. (Hier kannst Du noch ein Mal nachlesen, wieso)
Der Inhalt: Ira und Zac müssen schon wieder umziehen – diesmal von einer Pflegefamilie ins Kinderheim. Es wird der erste Ort, an dem sie glücklich sind. Trotzdem: Ira sehnt sich nach dem Unmöglichen, nach einer richtigen Familie. Mit Mutter und Vater und einer eigenen Haustür. Aber die Geschwister sind nicht mehr klein und sie wollen zusammenbleiben. Keine guten Voraussetzungen. Am Ende finden sie dennoch ein Zuhause: in Martha, in Appleton House und in ihrem Garten. Und wenn der Abschied vom Kinderheim, von den Menschen dort, auch schwerfällt: Sie haben endlich ihr kleines Stück von Himmel gefunden. Für immer. Quelle Cover und Inhalt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen